Prev Next

Aktuelles

Wohltuende Wirkung - ein Tag in der Therme

An fünf Standorten sorgt Thermalwasser in den Thermen der Kannewischer Collections für eine besondere Badequalität. Und das nach einem sinnhaft ausbalancierten System bei einem typischen Besuchsverlauf

Konsequent auf Qualitätskurs

Als eines von 185 Häusern weltweit bekommt das Spreewald Thermenhotel den Holiday Check Gold Award 2019 – hochkarätige Anerkennung für die Kannewischer Collection

Sport für alle & Nachhaltigkeit - Dr. Kannewischer vom IOC berufen

Dr. Stefan Kannewischer wurde in zwei Fachausschüsse des IOC berufen: „Sport and Active Society Commission“ und „ Sustainability and Legacy Commission“

Heilsame Entspannung

Nicht nur Tagesbesucher schätzen es, in warmem Thermalwasser zu baden. Immer mehr Reisende wählen ihr Urlaubsziel nach dem Vorhandensein einer attraktiven Therme aus

Elf auf einen Streich

Unter dem Namen ‚Great Spas of Europe’ möchte ein transnationaler Zusammenschluss UNESCO-Weltkulturerbe werden. Drei Städte, in denen die Kannewischer Collection Thermen betreibt, stammen aus Deutschland – Anlass zur Freude und zu einem Ausblick

Vom Ritualbad zum Wellness-Erlebnis - Eine Reise durch die Bädergeschichte

Die Entwicklung des Badewesens von den alten Ägyptern bis in die Neuzeit ist auch ein Spiegel der Gesellschaft und ihrer Bedürfnisse; ihre Höhepunkte gehen einher mit denen einer Kulturepoche.

Baden in Balance

Wechsel zwischen Wärme und Kälte, Aktivität und Ruhe: In allen Thermen der Kannewischer Collection gibt es wichtige Grundregeln als Basis eines wohltutenden, ganzheitlichen Konzepts

In 2 Stunden ein neuer Mensch

Interview mit Dr. Stefan Kannewischer über das Konzept der Kannewischer Collection, zu der deutschlandweit sechs Thermen und ein Thermenhotel gehören.

Architektur - Harmonische Hingucker

Funktional und wohlfühlig: Die Thermalbäder der Kannewischer Collection sind beides. Architekt Ernst Ulrich Tillmanns erklärt das kreative Credo, das dieser Kombination zugrunde liegt.

Dr. Stefan Kannewischer neuer Präsident der IAKS International

Die Internationale Vereinigung Sport- und Freizeiteinrichtungen (IAKS) hat seit Ende Oktober einen neuen Präsidenten. Dr. Stefan Kannewischer führt nun die einzige weltweite Non-Profit Organisation, die sich über alle Kontinente hinweg mit dem Bau von Sport- und Freizeitanlagen beschäftigt. Die IAKS ist vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) als "Recognised Organisation" anerkannt und kooperiert u.a. auch mit dem Internationalen Paralympischen Komitee (IPC) und zahlreichen weiteren Partnern.